Ihre Prozesse sicher verpackt

Ihre Prozesse sicher verpackt

Die Herstellung von Pharmazeutika in Pulver- oder Tablettenform geht häufig einher mit dem Umgang von toxischen oder hochsensiblen Feststoffen, die für den Menschen unmittelbar bedrohlich sein können. Auch muss eine Kreuzkontamination mit anderen Roh- und Wirkstoffen zu jeder Zeit ausgeschlossen werden. Für diese und viele weitere Herausforderungen im Umfüllen und Abfüllen hochsensibler Schüttgüter hat Rommelag mit dem Flecotec-System ein geniales Einhausungskonzept entwickelt, dass sich ideal an bestehende Prozesse anpassen lässt, keinerlei Neuzertifizierungen verlangt und den anschließenden Reinigungsaufwand auf ein Minimum reduziert.

Jetzt individuell beraten lassen

Ein System – alle Möglichkeiten

 

Mit dem Flecotec-System hat Rommelag ein geniales System entwickelt, das Mitarbeiter und Produkt zuverlässig vor Kontamination schützt und gleichzeitig dafür sorgt, dass in vielen Arbeitsbereichen sogar auf Schutzkleidung verzichtet werden kann. Ihre Prozesse werden ganz einfach, sicher und zuverlässig eingepackt. Auch beim Thema Wirtschaftlichkeit überzeugt das System auf ganzer (Produktions-)Linie, denn schneller als mit dem Flecotec-System ist ein kontaminationsfreier Materialtransfer kaum möglich. Anwendung findet das System vorwiegend in Laboren und Reinräumen. Zum Beispiel beim Einwiegen aus dem Isolator, beim Ab- und Umfüllen fertiger Tabletten sowie beim Transfer von Pulver und sonstigen Feststoffen. Da durch die Anwendung des Flecotec-Systems als Sekundärschnittstelle sämtliche Prozesse des Beprobens, Abfüllens und Umfüllens lediglich verpackt werden, bleiben alle Zertifizierungen der Anlagen und Prozesse uneingeschränkt bestehen. Es fallen keinerlei Kosten oder Aufwendungen für neue oder zusätzliche Abnahmen an.

HINWEIS: Produktabbildungen können vom aktuellen Lieferprogramm abweichen.

So unscheinbar wie unverzichtbar

Mit nur wenigen Komponenten – in Standardgrößen oder ganz individuell angepasst – lassen sich sämtliche Prozesse des Abfüllens, Umfüllens und Verwiegens sicher verpacken

Slider

Slider

Verbindet die Flecozip-Komponenten nahezu untrennbar miteinander. Nach durchgeführtem Ab- oder Umfüllprozess verschließt er sicher die geöffneten Containments und trennt sie voneinander.

Flecotric

Flecotric

Das flexible Containment-Tri-Clamp ermöglicht die einfache und sichere Verbindung von Prozesseinheit und Flecozip-Adapter. Edelstahlrohrverbindungen werden in vielen Fällen ebenso überflüssig wie aufwändige Reinigungsprozesse.

Flecozip-Bag

Flecozip-Bag

Ideal für den Einsatz in Laboren und Reinräumen. Das Material erfüllt alle Anforderungen an pharmazeutische Primärverpackungen. Erhältlich in Größen von wenigen Millilitern bis hin zu 100 Litern.

Flecobox

Flecobox

Das individuell vorkonfektionierte Gebinde mit Sekundäreinhausung und integrierten Handschuhen erfüllt alle Anforderungen an das Containment-Level OEB 5 für hochtoxische Produkte.

Flecofilm

Speziell entwickelt für Anwendungen in der pharmazeutischen Industrie, Feinchemie, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie. Mehr zu Flecofilm erfahren Sie hier.

Vorbildlich in allen Bereichen

 

Das Flecotec-System lässt sich an viele Prozess-Schnittstellen anpassen und schützt zuverlässig vor Kreuzkontamination sowie dem direkten Kontakt zum Menschen. Durch die Verwendung als Single-Use-Containments wird das gesamte System nach erfolgreicher Durchführung ganz einfach entsorgt. Kostenintensive Reinigungs- und Sterilisationsarbeiten werden auf ein Minimum reduziert.

 

Für eine detaillierte Beschreibung der Verwendung des Flecotec-Systems im Prozess klicken Sie bitte auf die nebenstehende Grafik.

Anwendungsbereiche des Flecotec-Systems:

Vorbereitung

Vorbereitung

Eingehende Rohstofffässer werden mittels Flecozip-Einstellsack (Flecozip-Bag) im Handumdrehen zur sicheren Weiterverarbeitung sowie zur Lagerung vorbereitet.

Beproben/Verwiegen

Beproben/Verwiegen

Die vorbereiteten Fässer werden mittels Flecozip-Verschluss an die Flecobox angedockt. Durch die Handschuheingriffe kann die Primärverpakung sicher zur Beprobung und Verwiegung geöffnet werden.

Probezug im Prozess

Probezug im Prozess

Zur Entnahme einer Probe direkt aus einer Prozesseinheit wird ein Flecozipadapter mit dem Auslassflansch verbunden. Dieser Adapter verbleibt für die gesamte Kampagne am Probezugnehmer.

Bag entleeren

Bag entleeren

Teil des Flecotec-Systems ist ein neuartiges Entleerverfahren, das Flecotec-MTS (Material Transfer System), bei dem die Flecotec-Verschlüsse wie bei der Bag-befüllung als Sekundärschnittstelle zum Einsatz kommen.

Bag befüllen

Bag befüllen

Bestens vorbereitet für schnelle und sichere Verbindungen – die Flecozip-Bags mit variablen Anschlusskomponenten ermöglichen einen schnellen Materialtransfer.

Tablettenbags

Tablettenbags

Zum Flecotec-System gehören auch speziell entwickelte Bags und Halterungen, mit denen sich Tabletten abfüllen lassen.

Flecotec-System-Vorteile auf einen Blick

  • Flexibles System
  • Alle Komponenten aus pharmakonformen Materialien
  • Einfache Konfektionierung
  • Alle Zertifizierungen bleiben erhalten (bei Einsatz als Sekundärschnittstelle)
  • Schneller und einfacher Einsatz
  • Für nahezu alle handelsüblichen LDPE-Gebinde
  • In Gebindegrößen von wenigen Millilitern bis zu 100 Litern verfügbar
  • Flecotric mit Standard-TC-Dichtung
  • Folien in verschiedenen Stärken erhältlich
  • Standarddicke von 130 µm optimal für den Pulvertransfer
  • Spezielle Folienstärken zur Minimierung von Wiegeverfälschungen
  • Alle gängigen Anschlussdurchmesser
  • Hohe Wirtschaftlichkeit
  • Minimale Reinigungskosten
  • Und vieles mehr

Jetzt individuell beraten lassen

Sie möchten mehr über unsere flexiblen Verpackungslösungen erfahren?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Kontakt