Unsere Technologien verfügen über die in der Pharma-, Chemie- und Lebensmittelindustrie geforderten Zertifikate.

Sie sind FDA konform und in antistatischer Ausführung erhältlich.

Alle Komponenten werden unter Reinraumbedingungen gefertigt und verbleiben in dieser Umgebung bis zur Endverpackung und Auslieferung.

Eine Sterilisation durch Gamma Bestrahlung (25 kGy) ist bedingt möglich.

Die produktberührenden Materialien wie Folie und FlecoZip Profil bestehen aus einem FDA konformen LDPE Material.

Die übrigen Komponenten sind aus pharmakonformen Materialien hergestellt.

In der pharmazeutischen Wirkstoff- und Tablettenherstellung.

Feststoffe wie Pulver, Granulate, Tabletten und Kapseln.

Nicht einsetzbar dagegen ist sie im Flüssigbereich.

Die Flecotec Technologie kann durchgängig im OEB 5 Bereich eingesetzt werden.

Ja bedingt, für leichte Unterdrücke gibt es eine spezifische Lösung.

Ja, bei richtiger Handhabung können die Profile bis zu 15-mal an und abgedockt werden.

Das Profil wird als Endlos-Extrusionsprofil hergestellt.

Somit können beliebige Öffnungsquerschnitte erzeugt werden.

Es können sogar unterschiedliche Öffnungsquerschnitte aneinander angedockt und geöffnet werden.

Ja, die Anwendung als sogenannte Sekundärschnittstelle ist einer unserer Einsatzbereiche.

Grundsätzlich kann das System an jede Anlagenschnittstelle kundenspezifisch adaptiert werden.

Standardmäßig gibt es Tri-Clamp Anschluss-Adapter für die Größen 2“/4“/6“/8“ (O.D.)

Aufgrund der Komplexität der Containment Anforderungen können wir keine Pauschalpreise nennen.

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles, auf Ihre Containment Anforderungen zugeschnittenes Angebot.

Kontaktieren Sie uns.

Wir können unsere Technologie grundsätzlich an jegliche Art von Polyethylen Folien anbinden.